Rouladenschichtfleisch aus der Petromax k4

Das Gericht welches ich Euch hier vorstellen möchte vereint 2 klssische Gerichte für den Dutch Oven, einmal das wohl jedem bekannte Schichtfleisch und zum anderen Rindsrouladen.

 

Für die k4 brauchen wir:
– 4 Rouladen
– Gurkenscheiben/ Gurkenstreifen
– Senf
– Bacon/ Speck
– eine große Metzgerzwiebel (nicht im Bild)
– Rinderfond
– Champignons (nicht im Bild)
Das reicht für 4 gute Portionen.

 

Zunächst wird der Boden der k4 mit Bacon bzw Speck ausgelegt. Darauf legt man eine Roulade, welche ggf zurechtgeschnitten werden muss. Nun verfährt man so, wie man es von Klassischen Rouladen kennt. Gewürz (hier habe ich unser 2. Dutch Oven Gewürz, das Cowboys Spice benutzt). Senf, Zwiebeln und Gurkenstreifen drauf, eben wie man es von Rouladen kennt. Nur werden diese nicht gerollt, sondern in der k4 geschichtet.
Wenn man nun alle Rouladen aufgeschichtet hat kommt als letzte Schicht eine Lage Bacon/ Speck in den Dutch Oven. Etwas vom Rinderfond angiessen, Deckel drauf und mit 5 Briketts unten und 8 Briketts oben befeuern.
Ich habe wie immer die Kokoko von Mc Brikett verwendet, imho die derzeit besten Kohlen auf dem Markt.

 

 

 

 

 

 

 

Während das Rouladenschichtfleisch nun im Dutch Oven gart kann man prima die Beilagen zubereiten. Bei mir gab es eine Champignonsauce dazu. Kohlehydrahte und Gemüse werden überbewertet 😉

 

Posted in Cowboys Spice, Die Gewürze in der Praxis, Dutch Oven, Unsere Gewürze / Gewürzmischungen and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.